Telemichel an den Messehallen Hamburg

Die Aufnahmen entstanden mit Hilfe von 2 ND Filtern (1000x und 8x). Damit war es möglich das Motiv für 60 Sek. zu belichten  was diesen wahnsinns Himmel auf dem Foto ausmacht.

20160709-_SNE2617

20160709-_SNE2614

Mein Helgoland – Inselimpressionen

Die Ankunft auf Helgoland erfolgt ganz traditionell mit Seebäderschiff MS Atlantis aus Cuxhaven. Um auf die Insel zu kommen muss man in den Sommermonaten dann allerdings in eines der Börteboote „hüpfen“.

MS Funny Girl und MS Atlantis der Reederei Eils auf Reede vor Helgoland

Je nach Wetterlage machen die Börtebooten dann an der Landungsbrücke oder im Nord-Ost Hafen fest.

Die Landungsbrücke von Helgoland

Mit dem Fahrstuhl (für 0,60 Euro oder über eine der Kostenlose Treppen) erreicht man das Oberland mit einem traumhaften Blick über den Ort zur Düne der Reede (in der die Ausflugsschiffe Ankern) bis zum Süd-Hafen in dem der Katamaran aus Hamburg festmacht.

Lady von Büsum, Atlantis, Funny Girl und die Fair Lady auf Reede vor Helgoland

Kommt man aus dem Süd-Hafen (Bei Anreise mit dem Katamaran oder außerhalb der Saison mit der FunnyGirl) läuft man als erstes an den kunterbunten Hummerbuden von Helgoland vorbei.

Die Hummerbuden von Helgoland

Einen Rundgang auf dem Helgoländer Oberland sollte man auf jeden Fall zu verschiedenen Tageszeiten wiederholen. Je nach Tageszeit und Lichstimmung haben die Felsen und das Meer ganz unterschiedliche Wirkungen.

Das Oberland von Helgoland mit Leutturm und dem alles überragenden Funkmast.

20150907-_SNE5703

20150908-_SNE6052

20150907-_SNE5693

Natürlich darf ein Besuch der langen Anna, dem Wahrzeichen von Helgoland auf keinen Fall fehlen.

Die lange Anna das Wahrzeichen von Helgoland

Sonnenuntergang an der langen Anna.

Jeweils ein weiterer Foto-Post zum Thema Basstölpel und Robben folgt in den nächsten Tagen.